Wie der Sensor länger hält

Alle Sensorträger, egal ob FGM oder CGM, und auch die Patchpumpenträger stolpern früher oder später über Posts, in denen sich die jeweiligen Träger über zusätzliche Fixierungsmöglichkeiten Gedanken machen. Jetzt bin ich dran.

Bis heute habe ich meinen Dexcom G5 ausschließlich am Bauch getragen und habe ihn großflächig mit einfachen Leukoplast zusätzlich gesichert.

Aber heute hatte ich plötzlich das dringende Bedürfnis, meinen neuen Sensor nicht mehr am Bauch zu setzen, sondern mal den Oberarm auszuprobieren. Obwohl ich dort ja auch den OmniPod trage, der in den nächsten Wochen wohl oder übel am linken Arm bleiben wird, während rechts der Dexcom sitzt.

Wie auch immer. Ich habe ja keine besonderen modische Anforderungen an so ein Fixierungstape, aber eine großflächige Fixierung (ca. 10x10cm) wie ich bis dato mit Leukoplast gemacht hatte, wollte selbst ich nicht am Arm haben. Nur nebenbei: Das Leukoplast funktioniert super, sieht aber scheiße aus! 😉

So habe ich mich heute erstmals daran gemacht und  mir aus Kinesotape eine Fixierung gebastelt. Ok, an der Farbe kann ich noch etwas arbeiten… 😉

Es folgt eine kleine Bildergeschichte:

IMG_0403
Alten Sensor als Vorlage nehmen und Umrisse auf die Rückseite des Tapes malen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_0404
Ecken abrunden und aufgezeichnete Fläche in der Mitte ausschneiden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_0405
Tataaaa! Fertig! Wichtig: VORHER probieren, ob die Größe der freigeschnittenen Fläche passt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_0406
Ich habe heute 2x gesichert. Nun hält der Dex sicher 3-4 Wochen! 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das sieht zwar nicht besonders sexy aus, aber mein Gott – aus dem Alter bin ich draußen. Wie sich das Kinesiotape beim Sport bewährt wird sich zeigen.

Ich bin gespannt und halte Euch auf dem Laufenden!

Freue mich über viele Bilder, wie Ihr Eure Sensoren und Pumpen befestigt! 😉

 

 

5 Gedanken zu „Wie der Sensor länger hält

  1. Hallo, danke für diesen Hinweis. Habe auch schon einiges versucht. Aber ein Loch für den Sensor bzw. die Patch Pumpe auszuschneiden, auf das wäre ich noch nicht gekommen. Werde ich einfach mal versuchen.
    Trage den Sensor (Libre) am Oberarm und habe diesen immer mit „Fixomull“ abgeklebt. Funktioniert eigentlich ganz gut. Die Pumpe (Omnipod) trage ich meist im Bereich der unteren seitlichen Rippen und habe diese schon mit verschiedenen Klebehilfen zu fixieren versucht. Leukoplast, Tape, usw…Habe das Problem das sich der Klebestreifen durch den Schweiß häufig löst. Egal ob ich Wandere, walke, tennis spiele oder im Fitnessstudio bin. Der Schweiß hat bei mir noch immer alle Klebestreifen gelöst. Beim Tennis ist es mir schon passiert das der Pod durch die Ausholbewegung zu einen Schlag einfach übers Netz geflogen ist. Beim Radfahren ist dieses Problem eigentlich noch nie aufgetaucht. Bin aber bisher auch nur max 120km gefahren.
    Hoffe das ich das Problem mit deinen Tipp lösen kann.

    Hast du noch mehr Erfahrung mit Schweiß beim Sport gemacht ? Würde mich interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*